Die Werkstatt

Hier ist mein kleines Imperium, wo ich meine Perlen drehe. Für meine Arbeit benötige ich einen Brenner, Sauerstoff, Propan-Gas, Glasstangen aus “Ornelaglas” (Tschechische Republik), Metallstäbe aus Edelstahl, eine Trennmittelpaste, ein Spezialgranulat, in dem das Glas sehr langsam auskühlen kann und verschiedene Modellierwerkzeuge.
Nun zünde ich den Gasbrenner an und schmelze damit das Glas. Wenn es wie Honig fliesst, wickle ich es auf den Metallstab, auf dem ich es nach Belieben formen kann. Rund, quadratisch, flach, oval – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Bin ich mit der Perle zufrieden, lasse ich sie im Granulat auskühlen. Nach einer angemessenen Zeit ziehe ich die Perle vom Stab, reinige das so entstandene Loch und -   Taritatataaaa!
- es ist eine handgewickelte Designer-Perle geboren.
Bei der Kreation meines Designer-Schmucks kombiniere ich gerne meine eigenen Perlen mit anderen edlen Komponenten, wie Edel- und Halbedelsteinen, Silber, vergoldetem Silber und Kupfer, die alle antialergisch sind. Doch schauen Sie selbst in meiner Galerie nach.

zurück